Dabuja – lokale Identität für Web und Grafik

Um als Unternehmer:in in einem anderen Land beruflich Fuß zu fassen, braucht es eine Menge Organisation, aber auch einen angemessenen Web-Auftritt. Unser Erfahrungsbericht erklärt, warum aus endstufe „dabuja“ wurde und wie einfach Zusammenarbeit über Kontinente hinweg sein kann.

Korsika tickt anders als Stuttgart. Heike Ludwig lebt seit dem Herbst 2021 auf der französischen Insel und betreibt dort ihr Büro für visuelle Kommunikation. Um lokal Kunden zu gewinnen, hat sie den Namen “dabuja conception graphique” entwickelt. Der bisherige Name „endstufe Konzeption & Gestaltung“ wäre für den französischen Markt komplett untauglich.

Doch der Name ist nicht die einzige Änderung: Der deutsche Webauftritt ist sehr detailliert und eben nur auf Deutsch vorhanden. Für den korsischen Markt entwickeln wir daher ein eigenständiges Konzept.

Vom Logo zum Webauftritt

Am Anfang steht ein spielerisches Logo. Darauf aufbauend konzipieren wir eine Webpräsenz, die sich schnell und leicht umsetzen lässt und außerdem an die Gegebenheiten vor Ort angepasst ist. Einfach gehalten, auf den Punkt gebracht, funktional und ohne große technische Spielereien. Eine solide Seite, die das grafische Portfolio und die relevanten Leistungen für die Zielgruppe in Korsika übersichtlich darstellt.

Ansichten der Website von dabuja coneption graphique

Unsere Kommunikation verläuft gewohnt einfach. Auch wenn wir auf zwei verschiedenen Kontinenten in unterschiedlichen Zeitzonen sitzen – der Programmierer in Buenos Aires und die Grafikerin auf Korsika – gestaltet sich die Zusammenarbeit dank digitaler Tools und bewährter Kommunikationsmedien äußerst routiniert und völlig unkompliziert.

WordPress-Schulung inklusive

Neben dem eigentlichen Aufbau der Seite führen wir eine Schulung im Umgang mit WordPress durch, so dass Heike die Website-Inhalte nicht nur selbst einstellen kann, sondern auch künftig in der Lage sein wird, eigenständig Material auszutauschen oder zu ergänzen.

Die neue Seite braucht vom ersten Entwurf bis zur Livestellung keine zwei Wochen – was natürlich auch daran liegt, dass das Material im Wesentlichen von der deutschen Seite übernommen werden kann.

Neben der obligatorischen responsiven Gestaltung und Mobiltauglichkeit besticht die neue Seite durch ihre Reduzierung auf das Wesentliche. Perfekt geeignet für die beiden Hauptzwecke: Einen ersten Überblick über das Portfolio zu verschaffen und die Kontaktdaten bereitzustellen.

Wir freuen uns schon auf weitere gemeinsame Projekte in unserer virtuellen Bürogemeinschaft.

Das Projekt im Web:

https://www.dabuja.eu/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.